Conference: “The German Network of Refugee Researchers”

2. Conference of “The German Network of Refugee Researchers” (Netzwerk Flüchtlingsforschung)

04.-06. October 2018, The Center for Flight and Migration, Catholic University Eichstätt-Ingolstadt, Germany

https://fluechtlingsforschung.net/konferenz2018/

Bericht zum Panel “Transnationale Familienkonstellationen im Fluchtkontext”: https://www.bib.bund.de/DE/Aktuelles/2018/2018-10-17-Transnationale-Familienkonstellationen-im-Fluchtkontext.html

Just published: “Distant Relationships in Transnational Families and Kinship Networks”

Reisenauer, Eveline (2018) Distant Relationships in Transnational Families and Kinship Networks: The Case of Turkish Migrants in Germany. In: Crespi, Isabella / Giada Meda, Stefania / Merla, Laura (Eds.) Making Multicultural Families in Europe. Gender and Intergenerational Relations. London: Palgrave Macmillan, pp. 109-126.

https://www.palgrave.com/de/book/9783319597546

https://link.springer.com/book/10.1007/978-3-319-59755-3#toc

Just published: “The ‘Transnatinal’ Polish Peasant”

Reisenauer, Eveline (2017) The „Transnational“ Polish Peasant. In: Kubera, Jacek  /  Skoczylas, Łukasz (Eds.) Contemporary Migrations in the Humanistic Coefficient Perspective. Florian Znaniecki’s Thought in Today’s Social Science Research. Frankfurt am Main: Peter Lang, pp. 105–114.

https://www.peterlang.com/view/product/80652?rskey=mHzoba&result=1

 

Conference: “Reflexivität in der qualitativen Sozialforschung”

“Reflexivität in der qualitativen Sozialforschung: Erkenntnistheoretische Grundlagen, methodologische Erwägungen, forschungspraktische Umsetzung”

Spring meeting of the section Methods of Qualitative Social Research of the German Sociological Association (DGS)

19.-20. March 2018, Ludwig Maximilian University of Munich, Germany

http://www.qualitative-sozialforschung.soziologie.uni-muenchen.de/aktuelles/dgs-tagung/index.html

Just published: Rollenspiel zu “Transnationalen Familien”

Reisenauer, Eveline et al. (2017) Juego de rol: Familias transnatcionales. In: Center for InterAmerican Studies (CIAS) an der Universität Bielefeld (Hrsg.) Procesos migratorios en América Latina. Unterrichtsbausteine für den Themenbereich Migration in den Amerikas für den Spanischunterricht. Unterrichtsmaterialienreihe Wissen um globale Verflechtungen. Band 2. Bielefeld: kipu-Verlag, S. 63–65 und Zusatzmaterialien M 4.12.-4.19.

Das Rollenspiel wurde im Rahmen meines MA-Seminars “Transnationalität in persönlichen Beziehungen” im Sommersemester 2014 an der Universität Bielefeld entwickelt. Mein herzlicher Dank gilt dem engagierten Mitwirken von folgenden Studierenden: Lili Nebieridze, Pedro Velásquez Nube, Jackson H. Rodríguez Paredes, Lisa Pollmann, Verena Schulz, Annette Trümper, Silke Williams und Yangze Yuan. Zudem danke ich Nicole Schwabe für den Anstoß zur Erstellung des Rollenspiels und dessen Begleitung, sowie Rosa Isabel Castillo Macias für die spanische Übersetzung.

Auch wenn das Rollenspiel für den Spanischunterricht der Oberstufe entwickelt wurde, ist es ebenso in anderen Kontexten einsetzbar. Ich selbst habe es im Wintersemester 2014/2015 für mein BA-Semnar “Einführung in die Migrationssoziologie” an der Universität Bielefeld genutzt. Die deutsche Version des Rollenspiels ist in den Zusatzmaterialien (M 4.19.) enthalten.